BKF-Ausbildung/ Weiterbildungen bieten wir derzeitig nicht an

Alles was zur Weiterbildung als Berufskraftfahrer nötig ist, hier :

BKrF-Grundqualifikation

Mit dem neuen Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) ist im Juli 2006 in Deutschland die EU-Rahmenrichtlinie 2003/59/EG umgesetzt worden. Sie vereinheitlicht die Ausbildung für Berufskraftfahrer. Darüber hinaus soll sie zu einem Fahrstil beitragen, der für mehr Sicherheit auf den Straßen, bei gleichzeitig geringerem Kraftstoffverbrauch, sorgt. Sie sollten sich jetzt auf die neuen beschleunigten Anforderungen einstellen. Außerdem werden viele Schulungen gefördert. Wir beraten Sie dazu gerne.
Die Prüfung für Ihre beschleunigte Grundqualifikation legen Sie bei der IHK ab. Wir bereiten Sie zielstrebig und eingehend auf Ihre Prüfung vor. Sie lernen alles, was Sie für den erfolgreichen Abschluss wissen müssen: die Grundlagen des sicheren und verbrauchsoptimierten Fahrens, rechtliche Rahmenbedingungen Ihres Berufes, Gesundheitsrisiken und wie Sie sich davor schützen. Außerdem erfahren Sie, was Sie zum Unternehmensimage beitragen können.

Inhalte

  • Sicherheitsregeln für rationelles Fahren
  • Verbrauchsoptimiertes Fahren
  • Sicherheitsausstattung
  • Ladungssicherung
  • Sozialrechtliche Rahmenbedingungen des Güterkraftverkehrs
  • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Gesund am Arbeitsplatz, Ergonomie
  • Richtig reagieren in Notfällen
  • Imagewirksames Verhalten
  • Marktkenntnis
  • Praktisches Fahren


Teilnehmerkreis

Kraftfahrer von Lkw, die nach dem 10.09.2009 ihre Fahrerlaubnis der Klasse C1 oder C erworben haben.

Hinweis

Zu den gewerblichen Fahrten im Güterkraftverkehr zählen grundsätzlich alle Fahrten, soweit sie nicht privater Natur sind, die entweder national, grenzüberschreitend oder im Werkverkehr durchgeführt werden. Weitere Ausnahmen entnehmen Sie dem Artikel 2 der EU-Berufskraftfahrer-Qualifikations-Richtlinie und dem §18 der Fahrpersonalverordnung.

Weiterführende Informationen:

Abschluss: IHK-Prüfung

Dauer: 187 Unterrichtseinheiten

Preise: 1850.-€ inkl. Lehrmittel

Bei Teilnehmer ab 5 Personen (gemeinsame Anmeldung) Preise auf Anfrage

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben die für Neueinsteiger erforderliche Grundqualifikation.
  • Sie dürfen bereits mit 18 Jahren einen Lkw bis zu einer zGM von 7,5 t fahren
  • Sie kennen die rechtlichen Aspekte Ihrer Arbeit


BKF-Fortbildung

Das neue Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) verpflichtet seit dem 10.09.2008 alle Omnibusfahrer und seit dem 10.09.2009 alle Lkw-Fahrer zu regelmäßigen und tätigkeitsbezogenen Weiterbildungen.

Inhalte

Fortbildung im Rahmen des BKrFQG bei uns an Samstagen und nach Vereinbarung für den Güter- und Personenverkehr!
Als Beispiel Seminarinhalte für Lkw bzw. Busfahrer:

  • Modul 1: Eco-Training (Lkw/ Bus)
    • Spezifische Verbrauchskurven eines Motors
    • Abgasanlage
    • Erzielen des besten Verhältnisses zwischen Geschwindigkeit und Getriebeübersetzung
    • Trägheit des Fahrzeuges
    • Optimierung des Kraftstoffverbrauchs durch Anwendung der Kenntnisse
    • Nächster Kurs "Eco-Training (Lkw/ Bus)": Bald...
  • Modul 2: Sozialvorschriften für den Güterverkehr (Lkw)
    • Allgemeine Vorschriften für den Güterverkehr
    • Die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und deren Vorschriften
    • Auffrischung der Verkehrsregelkenntnis
    • Neue Verkehrsvorschriften
    • Nächster Kurs "Sozialvorschriften für den Güterverkehr (Lkw)": Bald...
  • Modul 2: Markt und Image (Bus)
    • Fähigkeit zu einem Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt
    • Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Personenverkehrs und der Marktordnung
    • Beförderung bestimmter Personengruppen
    • Nächster Kurs "Markt und Image (Bus)": Bald...
  • Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit (Lkw/Bus)
    • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
    • Fähigkeiten zu richtiger Einschätzung der Lage in Notfällen
    • Kenntnisse der technischen Merkmale und Funktionsweisen der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
    • Hinweise auf praktische Sicherheitsübungen
    • Kraftübertragung und Bremsmethoden
    • Kurvenfahren (Unter- bzw. Übersteuern)
    • Nächster Kurs "Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit (Lkw/Bus)": Bald...
  • Modul 4: Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger und Profi (Lkw)
    • Das wirtschaftliche Umfeld des Güterverkehrs
    • Fahrer als Imageträger des Unternehmens
    • Kommunikationspartner des Fahrers
    • Bedeutung qualifizierter Fahrer und angemessene Arbeitsorganisation
    • Unterschiedliche Rollen des Fahrers
    • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung. Gesundheitsschäden vorbeugen
    • Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer entgegenwirken
    • Nächster Kurs "Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger und Profi (Lkw)": Bald...
  • Modul 4: Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr (Bus)
    • Kenntnis der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften im Personenverkehr
    • Sensibilisierung in Bezug auf Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
    • Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen
    • Fähigkeit zu richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen
    • Nächster Kurs "Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr (Bus)": Bald...
  • Modul 5: Ladungssicherung (Lkw)
    • Umfassende Sensibilisierung für Bedeutung und Risiken der Ladungssicherung
    • Rechtliche und physikalische Grundlagen
    • Anforderungen an das Transportmittel
    • Zurrmittel und weitere hilfreiche Instrumente
    • Arten der Ladungssicherung mit Ermittlung der nötigen Sicherungskräfte
    • Nächster Kurs "Ladungssicherung (Lkw)": Bald...
  • Modul 5: Sicherheit der Fahrgäste und Gesundheit (Bus)
    • Unterschiedliche Transportsysteme/ Konkurrenz und Auswirkung
    • Anforderungen an das Transportmittel
    • Internationaler Personenverkehr
    • Strukturen des Personen Nah- und Fernverkehres
    • Nächst Kurs "Sicherheit der Fahrgäste und Gesundheit (Bus)": Bald...


Teilnehmerkreis

Alle Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis C1, C1E, C oder CE (Lkw über 3,5 t zGM und deren Kombinationen) sowie D1, D1E, D oder DE (KOM mit mehr als 8 Fahrgastplätzen) nutzen wollen.

Hinweis

Vom Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz werden grundsätzlich alle Fahrer die ihre Fahrerlaubnis Kl. C oder Kl. D nutzen wollen, berührt. Zu den gewerblichen Fahrten zählen alle Fahrten, soweit sie nicht privater Natur sind. Ausnahmeregelungen sind vorhanden!


Weiterführende Informationen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung nach BKrFQG

Dauer: Je Modul 1 Tag

Preise:

70.- € Teilnahmegebühr
bei 5 Modulen 370.- €


Bei Teilnehmer ab 5 Personen (gemeinsame Anmeldung) Preise auf Anfrage

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben alle Bescheinigungen für den Eintrag der Kennzahl 95 in Ihren Kartenführerschein.
  • Sie sichern sich dadurch frühzeitig einen Lehrgangplatz
  • Sie verfügen über neuestes Wissen.


Wertvolle Links:

http://www.bag.bund.de/cln_009/DE/Navigation/Rechtsvorschriften/Qualifikation-Weiterbildung/qualifikation-weiterbildung_node.htm

BerufsKraftFahrerQualifikationsGesetz:
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/bkrfqg/gesamt.pdf

BerufsKraftFahrerQualifikationsVerordnung:
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/bkrfqv/gesamt.pdf Alle Angaben ohne Gewähr. Stand Januar 2017.